Orthomolekulare Medizin

Mit Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen die Selbstheilungskräfte unterstützen!

Möchte man die Selbstheilungskräfte unterstützen, so ist die Orthomolekulare Medizin ein bestens geeigneter Weg. Orthomolekulare Medizin ist genau genommen die Behandlung der Konzentration von Mineralstoffen, Spurenelementen, und Vitaminen im menschlichen Körper.

In Stresssituationen werden diese Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine erhöht umgesetzt und dadurch verbraucht. Durch den gezielten Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln und Kräutermischungen kann man dieses Ungleichgewicht im Körper ausgleichen. Aus meiner Erfahrung hat sich gezeigt, dass es vor allem vor und nach Operationen zu einem erhöhten Stresspotenzial kommen kann und dadurch ein erhöhter Bedarf an speziellen Nahrungsergänzungen entsteht. Diesem Bedarf habe ich meine Produkte gewidmet und dabei besondere Rücksicht auf die Situation vor und nach Operationen genommen.

Viele Kräuter und Lebensmittel erhöhen zum Beispiel die Blutungsneigung. Dazu gehören Kurkuma, Ingwer, hochdosiertes Vitamin C, Arnika, Knoblauch oder Schafgarbe. Dadurch kann sich die Hämatomgefahr, also die Neigung zu Blutergüssen, steigern. Außerdem kann sich auch die Reoperationsrate aufgrund von Nachblutungen und verzögerter Wundheilung erhöhen. Das Wissen um all diese einzelnen Faktoren vermittle ich meinen Patienten und Patientinnen in ausführlichen Gesprächen.

Operationsvorbereitung: Sieger erkennt man am Start

Auf Operationen kann man sich bestens vorbereiten. Ich unterstütze meine Patienten und Patientinnen dabei, sich seelisch wie auch körperlich ideal auf bevorstehende Operationen vorzubereiten. Die körperliche Stärkung ist ein Teil dieser Vorbereitung. Die von mir kreierten Nahrungsergänzungsmittel  bereiten den Körper ideal vor und verzichten dabei auf sämtliche blutungssteigernden Bestandteile.

Nahrungsergänzungskapsel Dr. Sabine Gruber

So wird zum Beispiel Schafgarbe zur Wundheilung empfohlen, aufgrund der blutungsfördernden Wirkung wird sie aber nicht in der Vorbereitungsphase verabreicht. Im Heilungsprozess nach einer Operation kann Schafgarbe hingegen sinnvoll eingesetzt werden.
Darum ist die Schafgarbe ein wichtiger Bestandteil des Regenerationstees, den ich nach Operationen empfehle.

Regenerationstee offen
Zum Bestellformular